BuchBesuch «Als mein Vater ein Busch wurde...»

«Dieser BuchBesuch war eine super Empfehlung zum Thema Kinderrechte, es war wirklich spannend über die Fluchterfahrung auf diese Weise nachzudenken.» Primarlehrerin Adliswil

In Kürze

Eine Animatorin besucht Schulklassen oder Bibliotheken und bringt ein aktuelles Buch mit, welches eine Tür in eine andere Welt öffnet.

Ausgehend vom Buch «Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor» versetzt die Animatorin die Kinder in die Situation der Protagonistin des Buches: Sie erfahren, was eine Grenze ist und was es heisst, eine solche zu überqueren und sich in einem neuen Land zurechtzufinden. Wie fühlt es sich an, wenn meine Sprache nicht verstanden wird und ich die anderen nicht verstehe?

Durch ein Sprachspiel lernen die Kinder ihre eigenen Ressourcen kennen und entwickeln Handlungsoptionen, um der Sprachlosigkeit zu begegnen.

Vision der Aktivität

Der Verein Baobab Books fördert mit den Schulbesuchen die interkulturelle Lesekompetenz und stellt die differenzierte Vermittlung von gesellschaftlichen Werten in den Mittelpunkt.

Methoden
  • Ratespiel
  • Vorlesen
  • In Fantasiesprache kommunizieren
  • Diskussion
  • Minibuch falten
  • Arbeit im Lernjournal
Weitere Links

BNE-Orientierung

BNE-Kompetenzen
Werte: Eigene und fremde Werte reflektieren
Perspektiven: Perspektiven wechseln
Kreativität: Kritisch-konstruktiv denken
BNE-Prinzipien
Wertereflexion und Handlungsorientierung
Entdeckendes Lernen
NE-Dimensionen
NE-Dimensionen

Schulstufen

Sprachen
Kantone
AG, AI, AR, BE, BL, BS, GL, JU, LU, SG, SH, SO, TG, ZG, ZH,
Art des Angebots
Preis
CHF 100.00 (plus Reisespesen)
Dauer
90 Minuten

Lehrplanbezüge