Zivilcourage

«Es gelang, die Klasse bei ihren Themen abzuholen und die Zivilcourage in vielen Köpfen anzuregen, zu verankern und Mut zu machen, nicht wegzuschauen.» Lehrperson Sek. II, Oberwil

In Kürze

In diesem Workshop üben die Schüler/innen Zivilcourage und stellen deren Bezug zu den Menschenrechten her.

Im Theaterspiel erleben, testen und lernen die Schüler/innen verschiedene Möglichkeiten, in ihrem Alltag wirksam und mutig zu handeln, wenn Unrecht geschieht. Dabei werden auch Aspekte der Körpersprache, der gewaltfreien Kommunikation und die Bedeutung des zivilen Engagements beleuchtet.

Vision der Aktivität

Amnesty International ist eine Nichtregierungsorganisation und eine weltweite Bewegung zum Schutz der Menschenrechte. Mit diesem Workshop trägt sie dazu bei, dass möglichst viele Jugendliche dazu befähigt und motiviert werden, in alltäglichen Konfliktsituationen für die Menschenrechte einzustehen.

Methoden
  • Methodik der Menschrenrechtsbildung
  • Rollenspiele
  • Theaterpädagogik
  • Diskussion
Weitere Links

BNE-Orientierung

Pädagogische Prinzipien
NE-Dimensionen
Dimensions DD

Schulstufen

Art des Angebots
Preis
CHF 500.00 bis 750.00 (nach Absprache)
Dauer
4-6 Lektionen

Lehrplanbezüge

Plan d'études
FG 38

Eine Bildungsaktivität von

Amnesty International Schweizer Sektion

Kontakt