Suche eingrenzen
Sortieren

Informationen über die Lernmedien, Filme und Bildungsaktivitäten ausserschulischer Akteure.

Diese Seite wird momentan überarbeitet. Wir bitten um Entschuldigung für mögliche temporär auftretende Fehler und Unvollständigkeiten von Inhalten (wie fehlende Bilder o.ä.). Für Fragen oder Rückmeldungen dazu schreiben Sie uns bitte an kommunikation@education21.ch.

Keine andere Wahl?

Zyklus 3

An den Küstenorten Senegals erlebt Malik, wie die Überfischung und der Meeresspiegelanstieg seine Lebensgrundlage verändert. Verschiedene Natur- und gesellschaftliche Ereignisse führen dazu, dass Malik reagieren muss. Die Lektüre eignet sich für die Thematisierung von Lebens- und Traditionsformen, Landschaftsveränderungen, Migration, wirtschaftliche Abhängigkeit usw. Die Lehrperson muss einen inhaltlichen Schwerpunkt setzen, um die Komplexität der Geschichte den Schüler/-innen greifbar zu machen. Der Buchtitel «keine andere Wahl?» bildet die unumgängliche Leitfrage für den BNE-Ansatz.

Arbeitsrechte in Textilfabriken

Bildungsmaterial zum Thema Arbeitsbedingungen in Nicaragua

Zyklus 3
Sekundarstufe II (Berufsbildung)

Das achtseitige Dossier bietet didaktisches Material zum Thema Arbeitsbedingungen in Nicaragua. In den Kapiteln «Landesinformation Nicaragua», «Projektinformation», «Arbeitsrecht», «Die ökologischen Folgen des Modebooms» und «Fast Fashion» recherchieren die Lernenden Informationen zu Begriffen und definieren diese. Zudem lösen sie kleine Rechenaufgaben (fächerübergreifender Ansatz), beschreiben Auswirkungen getroffener Massnahmen auf die persönliche und berufliche Perspektive der Frauen in Nicaragua, vergleichen Theorie und Praxis im Bereich der Arbeitsrechte, gestalten die ökologischen Auswirkungen entlang der Wertschöpfungskette von Textilien oder analysieren ihr eigenes Konsumverhalten entlang einiger Fragen.

Globale Herausforderungen in Coronazeiten

Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium, Fachmittelschule)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)

Durch die Corona-Krise hat die Globalisierung eine neue Ausrichtung erhalten. Hier stellt sich die Frage nach den Massnahmen oder Erkenntnissen, die aus der Krise entstanden sind. Grafiken und Übersichten visualisieren die Bezüge zu wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Ereignissen der letzten Jahre und werden durch unterstützende Frage- und Aufgabenstellungen mit der Lebenswelt der Lernenden in Verbindung gebracht.

Warum Schnecken keine Beine haben

Warum Schnecken keine Beine haben

Zyklus 2
Sekundarstufe II (Berufsbildung)

Die Schnecken arbeiten in einem grossen Unternehmen, welches von den Insekten geführt wird. Im Vergleich zu ihren Mitarbeitenden, den Bienen, sind die Schnecken eher gesellig und langsam unterwegs. Sie sind nicht nur unproduktiver, sondern gehen während ihrer Arbeitszeit auch ihren persönlichen Interessen nach. Ein Missgeschick der Schnecken führt dazu, dass die Vorgesetzten handeln müssen und genau da wird die Frage, «Warum haben die Schnecken keine Beine?» ins Zentrum gerückt.

Arbeitsrechte – Arbeitskämpfe

Unterrichtsmaterial für die Ausbildung (nicht nur) im Einzelhandel

Sekundarstufe II (Berufsbildung)

Das Unterrichtsmaterial bietet sich für die berufliche Grundbildung zum/zur Detailhandelsfachmann/-frau an. Es eignet sich aber auch für andere Ausbildungsberufe. Das Heft, bestehend aus zwei Modulen, beinhaltet didaktische Methoden zu Arbeitsbedingungen, Tarifverhandlungen, Streiks und gewerkschaftlicher Organisation. Die Methoden gehen dabei von der Lebenswelt und den Erfahrungen der Lernenden aus und setzen diese immer wieder in einen globalen Kontext. Alle Methoden sind mehrfach erprobt und entsprechend dem Feedback von Lernenden und Lehrpersonen überarbeitet worden.

Faironomics - Ökologisch, fair und frei

Wie du in 8 Schritten dein Traumprojekt verwirklichst und damit die Welt veränderst

Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium, Fachmittelschule)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)

Was würdest du tun, wenn Geld keine Rolle spielte? Welche Arbeit würde dich glücklich machen? Wie stellst du dir eine zukünftige faire Wirtschaft vor und was kannst du heute bereits dafür tun? Die beiden Autoren ermutigen uns, mit einer Mischung aus Erfahrungsberichten, Interviews, Grafiken und praxisnahen Schritt-für-Schritt-Anleitungen eigene Projekte in Angriff zu nehmen; Projekte, Initiativen, Organisationen, welche unsere Wirtschaft öko-sozialer machen – eine «Faironomics» eben.

Vielfältig oder einfältig

Ein Brettspiel zum Globalen Lernen

Zyklus 3

Als Politiker/-in für ein Land die Verantwortung übernehmen, ist die Hauptaufgabe in «Vielfältig oder einfältig». Das kooperative Gesellschaftsspiel verbindet die Freude am Spielen und Gewinnen mit grundsätzlichen Fragen zur Globalisierung, ihren Chancen und Problemen. Die Spielenden kämpfen dabei mit Naturkatastrophen oder verfehlter Politik, erleben aber auch Erfolge durch Ressourcenschutz und respektvollen Umgang miteinander (z.B. in Fluchtsituationen).

Hilfe, Selbsthilfe, Verantwortung

Wie funktioniert Entwicklungszusammenarbeit?

Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium, Fachmittelschule)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)

Die DVD enthält sieben Filme, die verschiedene Projekte der Entwicklungszusammenarbeit vorstellen und aktuelle Fragestellungen rund um das Thema aufgreifen, u.a. vernachlässigte Tropenkrankheiten, Potential und Grenzen von Mikrokrediten oder Reisanbau und Artenvielfalt.

Steuern und Steuerflucht

Steuergerechtigkeit als Basis für eine solidarische Gesellschaft

Sekundarstufe II (Gymnasium, Fachmittelschule)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)

Unterrichtsmaterial zum Thema «Steuern und gesellschaftlicher Zusammenhalt» sowie zur Problematik der Steuergerechtigkeit als Basis für eine solidarische Gesellschaft, funktionierende Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung.

Nachhaltiges Wirtschaften im (Übungsfirmen-)Unterricht

Sekundarstufe II (Gymnasium, Fachmittelschule)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)

Die Broschüre bietet Hintergrundwissen und Instrumente, damit Lernende im Übungsfirmenunterricht ihre Arbeit hinsichtlich einer nachhaltigen Wirtschaftsweise reflektieren und gestalten. Das Lehrmittel ist motivierend und herausfordernd gestaltet.