Tente 113

Idomèni
Inhalt

Agìr, ein zurückhaltender 19-jähriger Kurde, erzählt die Geschichte seiner Flucht von Syrien in die Schweiz. Über mehrere Jahre ist Agìr in verschiedenen Ländern unterwegs, bis er schliesslich über die Balkanroute in die Schweiz kommt. In seinem Animationsfilm «Tente 113, Idomèni» stellt der Filmemacher Henri Marbacher die Flucht mit Agìrs Voice-Over dar. Es ist eine fragmentarische Erzählung, die zeigt, wie
schwierig es für Agìr ist, über seine Geschichte zu sprechen.

Anfang 2021 gibt es weltweit fast 6,7 Millionen Flüchtlinge und Asylsuchende aus Syrien. 45% der syrischen Flüchtlinge sind unter 18 Jahre alt. «Tente 113, Idomèni» gibt den vielen Geflüchteten ein Gesicht und erzählt mit eindrücklichen Bildern, welche traumatisierenden Erlebnisse Jugendliche auf der Flucht machen.
 

Details
Regie | Land | Jahr
Schweiz 2020
Genre
Animationsfilm
Dauer
18 Minuten
Lehrplanbezüge vollständige Auswahl
Schulstufen