Bezugsquellen
Image
Inhalt

Weltweit ist eine Rückkehr des Autoritarismus zu beobachten. Vormals demokratische Regierungen wandeln sich unter der Führung einer einzigen Partei oder eines selbststilisierten, starken Mannes, z.B. Putin in Russland, Erdoğan in der Türkei, Duterte auf den Philippinen, usw. zu sogenannten Autokratien.

In diesem modular aufgebauten Heft beschäftigen sich die Lernenden mit dem Unterschied von autoritär und demokratisch verfassten Staaten. Sie betrachten ausgewählte Fallbeispiele und beantworten schliesslich die Frage, ob auch in unserer Demokratie die Gefahr autokratischer Tendenzen besteht. Das erste Kapitel kreist um den Vergleich der politischen Systeme Demokratie und Autokratie und beginnt mit einer handlungsorientierten Einstiegsphase (Gedankenexperiment). Kapitel Zwei thematisiert exemplarisch drei Herrschaftssysteme im Wandel und zieht dafür die drei Länderkontexte Türkei, China und Tunesien heran. Als Methode kommt hier ein Expertenpodium zum Einsatz. Das dritte Kapitel geht der Frage nach, ob und inwiefern Geheimdienste mit demokratischen Verfahren vereinbar sind.

Zusätzlich zum Heft kann auf der Webseite die methodisch-didaktische Handreichung für Lehrpersonen heruntergeladen werden.

Details
Autor/-in | Herausgeber
Myoung-Le Seo
Dominique Miething
Verlag | Jahr
Wochenschau Verlag
2018
Materialtyp
Broschüre/Heft
PDF
Format
32 Seiten
Reihe, Nr.
Politik und Wirtschaft im Unterricht, Jg. 69, Nr. 5
Schulstufen
Sekundarstufe II (Gymnasium usw.)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)
Pädagogischer Typ
Material für Schüler/-innen
Unterrichtseinheit
Fächer
Deutsch
Geschichte
Politik
Sprache und Kommunikation
Wirtschaft und Recht