Turing-Bus: Künstliche Intelligenz

Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium, Fachmittelschule)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)

Der nach dem Informatikpionier Alan Turing benannte Bus ist ein mobiles Bildungsangebot, das Jugendlichen in ganz Deutschland Digitalisierung und Technik näherbringt, ohne den Blick auf gesellschaftliche Fragen zu verlieren.

Der Mehrwert für BNE findet sich in den Kapiteln 8 (Gewissensbits) und 9 (Gerichtsroboter), worin kritisch über den Umgang mit Künstlicher Intelligenz diskutiert und nachgedacht wird. Wir empfehlen die Verwendung dieses Lernmediums aus BNE-Sicht nur mit der Einbettung dieser beiden Kapitel.

Eine gute Kartoffel

Zyklus 1
Zyklus 2

In dieser Lerneinheit von ca. 17-20 Lektionen wird Wissen über die Kartoffelpflanze aufgebaut und das Wachstum einer selbstangepflanzten Kartoffel beobachtet und analysiert. Mit geeigneten Leitfragen werden Vernetzungen, Zukunfts- und Handlungsorientierung geschaffen. Eigene Projekte ermöglichen den Transfer in die Lebenswelt der Kinder.

Die fachdidaktischen Kommentare und Unterrichtsstützen sind sehr umfangreich und benötigen daher genügend Vorbereitungszeit. Die Arbeitsblätter und das Layout sind ansprechend gestaltet. 

Machine Learning

Intelligente Maschinen

Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium, Fachmittelschule)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)

Auf dieser Plattform erfahren, lernen und diskutieren die Lernenden (Zyklus 3 und Sek II) zentrale Aspekte von Maschinellem Lernen bzw. Künstlicher Intelligenz. Dabei steht vor allem die Frage im Zentrum, wie in Zukunft ein "Happy End" im Zusammenleben von Mensch und Maschine möglich ist und welche Verantwortung jedes Individuum dabei trägt. Das Ganze passiert anhand vierer unterschiedlicher Module. Die Module sind in jeweils rund vier Lektionen aufgeteilt und alles Material steht als Download zur Verfügung (als Word und pdf). 

 

Internationale Politik II: Globalisierung

Basisheft Sekundarstufe 1

Zyklus 3
Sekundarstufe II (Berufsbildung)

Führen Streaming-Angebote zur globalen Einheitsunterhaltung? Tragen bald alle die gleiche Kleidung dank oder wegen den Global Playern im Modebereich? Ist ein Corona-Impfstoff ein globales Gut - oder sollte er es sein? Was bringt die globale Zusammenarbeit im Kampf gegen den Klimawandel?  
Aus verschiedenen Perspektiven wird im vorliegenden Heft der Prozess der Globalisierung beleuchtet und analysiert. Die Fragestellungen provozieren zur Auseinandersetzung mit deren Vor- und Nachteilen und zur eigenen Urteilsbildung.

Demokratie in der Schule

Vertiefungsheft Sek 1

Zyklus 3

Die Schule als Ort der Mitbestimmung: Ist sie das?  Sollte sie das sein? Wie kann sie das sein?
Nach einem Einstieg zum Thema Demokratie werden verschiedene Ebenen der Mitbestimmung analysiert, Rechte und Pflichten im Bildungsbereich (und deren Veränderungen im Laufe der Zeit) beleuchtet, Bezüge zu den Kinderrechten geschaffen und verschiedene Modelle der Partizipation verglichen. Nach diesen Prozessen des Wissenserwerbes und der Meinungsbildung entwickeln die Schülerinnen und Schüler in einer Zukunftswerkstatt ihre "Schule der Zukunft".

Ich entdecke Landschaften

Zyklus 2

Was geben uns Landschaften? Wie nehmen wir Landschaften wahr und wie können wir sie mitgestalten? Was sind «gute» Landschaften?

Luchs - Wolf - Bär: Die großen Drei sind wieder da!

Zyklus 2

Die Unterrichtshilfe ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, die Lebensweise unserer drei grossen Beutegreifer kennen zu lernen. Die Kinder lernen, wieso die Raubtiere zurückkehren, welche Bedürfnisse sie haben, welche Rolle sie im Ökosystem spielen und was ihre Ausbreitung für die Menschen bedeutet. Dabei werden auch die Konflikte, nötige Massnahmen und verschiedene Sichtweisen thematisiert. Im Sinne von BNE kann dem Perspektivenwechsel und damit dem Prozess der eigenen Meinungsbildung durchaus etwas mehr Gewicht verliehen werden.

Transformatives Lernen im Geographieunterricht

Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium, Fachmittelschule)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)

Die vorliegende Ausgabe von Praxis Geographie widmet sich dem transformativen Lernen im Geographieunterricht. Zunächst besticht das Heft mit einer lesenswerten Einleitung, welche das transformative Lernen vorstellt und in den Kontext von BNE einordnet. Die Schüler/-innen befassen sich auf spannende Weise mit interessanten Methoden (Planspiel, Philosophisches Gespräch, Mikroabenteuern etc.) u.a. mit der Stadt der Zukunft, der Umgestaltung eines ehemaligen Flughafenareals, der Frage nach der Notwendigkeit von Wirtschaftswachstum oder mit dem Beitrag der Transformation an Treibhausgasneutralität. Sie werden gefordert Position zu beziehen, diese zu reflektieren und  motiviert neue Wege zu erproben.

Zukunftsfähige Landwirtschaft

Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium, Fachmittelschule)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)

Das Thema Landwirtschaft nimmt in der Nachhaltigkeitsdebatte eine wichtige Rolle ein. Vielfältige und zahlreiche Mensch-Umwelt-Wechselwirkungen, die sich aus den wirtschaftlichen Aktivitäten und den damit sozialen Aspekten ergeben, verdeutlichen die systemischen Abhängigkeiten zwischen den Dimensionen: Umwelt, Gesellschaft, Wirtschaft, Raum und Zeit. 

Rohstoffe im 21. Jahrhundert

Situation und Transformation

Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium, Fachmittelschule)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)

In dieser Ausgabe von Praxis Geographie werden interessante Rohstoffe (Sand, Algen, Lithium, grüner Wasserstoff etc.) in den Fokus gestellt. Die Schülerinnen und Schüler befassen sich mit wichtigen Problemen dieser Welt, erarbeiten sich das nötige Fachwissen, um Lösungsvorschläge für die aufgeworfenen Problemstellungen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung  formulieren zu können.

Unterrichtseinheit abonnieren